• Home  / 
  • Produktbilder von Betten

Produktbilder von Betten

 

Betten und Boxspringbetten werden immer häufiger über das Internet auf Webseiten und OnlineShops zum Verkauf angeboten was die Nachfrage nach hochwertigen Produktbildern für Schlafmöbel stetig steigen lässt. Leider ist es nicht einfach Betten zu fotografieren oder zu visualisieren.

Fotografie von Betten

Zum einem sind da die Produktionskosten der Betten selber. Denn wenn wir ein Bett fotografieren wollen, dann muss dieses Bett vorhanden sein. Es wird also ein Bett oder eine Boxspringbett zunächst ganz normal produziert als hätte ein Kunde eine Bestellung aufgegeben. Dieses Bett wird anschließend zum Fotostudio transportiert oder alternativ wird ein mobiles Fotostudio in der Nähe der Produktionshallen aufgebaut.

Im Studio wird zunächst der Hintergrund hergerichtet (neutral Weiß oder es wird ein Zimmer aufgebaut) und Dekoriert. Das Bett wird an seinen Platz gestellt und mit hübscher Bettwäsche bezogen. Kissen, eine Überdecke und diverse Accessoires werden nach Vorgabe einer Raumdesignerin drapiert. Anschließend wird die Fotokamera ausgerichtet und das Licht gesetzt.

Sind die fotografischen Aufnahmen im Kasten werden Sie am Computer nachbearbeitet und retuschiert um die besten Ergebnisse herauszuholen. Dieser Aufwand ist durchaus gerechtfertigt, denn immerhin ist dieses Foto die Grundlage für die Kaufentscheidung über das Internet vergleichbar mit einem Schaufenster in einem Ladengeschäft oder Möbelhaus.

Allerdings müsste dieser Aufwand für jedes Bett und für jede Variante erfolgen, seien es Farben, Materialien oder einfach nur eine andere Größe.

 

Visualisierung (CGI) von Betten

Bei Produktbildern von Betten die ausschließlich im Computer erzeugt werden entfallen schonmal die Produktions- und Transportkosten der Betten vor der eigentlichen Erstellung der Bilder. Aber ganz ohne Betten als Vorlage geht es auch hier nicht. Es gibt jedoch einen großen Unterschied zum herkömmlichen Weg. Anstatt die Betten in der Produktion des Herstellers mit echten Materialien und viel Aufwand zu produzieren und anschließend im Studio zu fotografieren, werden die Betten bei einer Visualisierung zunächst mit einer 3D-Software modelliert.

Der Vorgang ist durchaus vergleichbar mit einer realen Produktion, nur dass der 3D-Experte anstelle von Holz, Schaumstoff und Leder einfach seine digitale Bibliothek und sein handwerkliches Können mit dem Computerprogramm einsetzt. Dabei wird anhand von Kundenvorgaben (das können Bilder, Materialmuster und Zeichnungen sein) ein 3D-Modell von den Betten erstellt und digital abgespeichert. Danach wird dieses 3D-Bett mit Materialien bezogen und genau wie bei einem echten Bett mit Decke, Kissen und Dekorationen drapiert.

Im zweiten Schritt werden die Betten in ein „virtuelles Fotostudio“ geladen. Auch hier werden Hintergründe gesetzt, Räume gestaltet und die Kamera in die richtige Position gebracht. Das Licht kann sehr individuell und ohne lästige Stative oder Lampengehäuse, völlig frei im Raum platziert und die Lichtstärke, der Winkel, die Diffusität und die Lichtfarbe sehr fein angepasst werden.

Statt eines Fotos wird jetzt ein sogenanntes „Rendering“ von der eingestellten Szene berechnet. Das dauert je nach Bildgröße und Detaillierungsgrad bis zu 8 Stunden. Anschließend wird genau wie bei einem Foto die Visualisierung nachbearbeitet und retuschiert um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Der eigentliche Vorteil liegt im Recycling der 3D-Betten. Denn ist das Bett einmal modelliert, sind Licht und Deko einmal eingestellt und abgespeichert, kann die gesamte Szene unbegrenzt oft wieder genutzt werden. Zum Beispiel für ein Bild der Bettvariante mit einem neuen Material. Statt Leder wird jetzt ein Soff genutzt. Dafür müsste nur das Material am 3D-Bett angepasst und nicht wie bei der Fotografie das gesamt Bett neu produziert werden.

 

Entscheidung

Worauf warten Sie noch? Holen Sie sich jetzt unsere Preisliste für Produktbilder und finden Sie heraus wie günstig es wäre Ihre gesamte Produktpalette (inklusive aller Bettvarianten) mit hochwertigen Produktbildern auf Ihrer Internetseite oder in einem Konfigurator Ihren Kunden online zu präsentieren. Diese Investition sollte wie jede Investition nach dem zu erwarteten Nutzen bewertet werden.

Fragen Sie sich wieviele Betten Sie mehr verkaufen würden, wenn jeder Kunde seine Lieblingsvarianten bereits online sehen und kaufen könnte.

Wir wünschen Ihnen ein Wirtschaftswunder!

 


Holen Sie sich jetzt unsere Preisliste für Produktbilder!

So einfach funktioniert es:
Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse in das dafür vorgesehene Feld ein und klicken Sie den Button. Anschließend erhalten Sie eine Bestätigung E-Mail um Missbrauch vorzubeugen. Bitte bestätigen Sie die Anforderung mit einem Klick auf den Link in der E-Mail. Sie erhalten umgehend eine weitere E-Mail mit der aktuell gültigen Preisliste als PDF. 

360-produktbilder-bestellen